Hjemmesiden anvender cookies

Denne hjemmeside sætter cookies for at opnå en funktionel side og for at huske dine foretrukne indstillinger. Ved hjælp af cookies laver vi statistikker og analyserer besøg på vores side så vi sikrer, at siden hele tiden forbedres, og at vores markedsføring bliver relevant for dig. Hvis du giver dit samtykke, så tillader du, at vi sætter cookies (enten i form af egne cookies og/eller fra tredjeparter), og at vi behandler de personoplysninger, som indsamles via de cookies. Du kan læse mere om cookies i vores cookiepolitik her hvor du også altid har mulighed for at trække dit samtykke tilbage.

Herunder kan du vælge cookies til eller fra. Navnet på de forskellige typer af cookies fortæller, hvilket formål de tjener.

HENRY MOORE (Wienand)

HENRY MOORE (1898-1986)

Während seiner Laufbahn als Fotograf und Lehrer für Fotografie pflegte John Hedgecoe eine enge Freundschaft zu Henry Moore. Moore  erkannte Hedgecoes Fähigkeit, das Wesentliche seiner Werke fotografisch einzufangen, während Hedgecoe Moore und dessen Arbeit sehr bewunderte und über 30 Jahre lang ein regelmäßiger Besucher im Atelier des Bildhauers war.

Dieses Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil stellt Hedgecoe durch persönliche Erinnerungen, Zitate von Moore und meisterhafte Fotografien die Wurzeln von Moores bildhauerischem Genie und, ganz besonders, seinen klaren und unfehlbaren Sinn für das Monumentale dar. Der zweite Teil umfasst eine Auswahl der wichtigsten Werke Moores, eingefangen von Hedgecoes kunstvollen Fotografien. Die Skulpturen stehen neben Blättern aus Moores Notizbüchern, die einen authentischen Einblick in seine Denkweise vermitteln. Im dritten Teil sind in chronologischer Reihenfolge mehr als 750 Fotografien von Skulpturen, die Moore im Laufe seines Lebens schuf, abgebildet. Entstanden ist so eine wertvolle Informationsquelle für Studierende und Lehrer der Kunstgeschichte ebenso wie für die vielen tausend Bewunderer der Werke Moores. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Udgivet i forbindelse med udstillingen "Henry Moore. Liegende" i Kunsthalle Recklinghausen 4/5 - 1/8 1999.

Forfattere: Arie Hartog, Christa Lichtenstern, Hans-Jürgen Schwalm, Dirk Steimann og Ferdinand Ullrich. 

Pris ved 1 550,00 DKK

Emne Skulptur
Kunstner MOORE, Henry
Forfatter
Sprog Tysk tekst
Illustrationer Gennemill. i farver og s/h
Format / Sideantal 23 x 30 cm / 240 sider
Udgivelsesår 1999
Indbinding Indbundet + kassette
Forlag Wienand
Antikvarisk
Antal
Køb
ISBN 3879096643
Lev. 3 dage

HENRY MOORE (1898-1986)

Während seiner Laufbahn als Fotograf und Lehrer für Fotografie pflegte John Hedgecoe eine enge Freundschaft zu Henry Moore. Moore  erkannte Hedgecoes Fähigkeit, das Wesentliche seiner Werke fotografisch einzufangen, während Hedgecoe Moore und dessen Arbeit sehr bewunderte und über 30 Jahre lang ein regelmäßiger Besucher im Atelier des Bildhauers war.

Dieses Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil stellt Hedgecoe durch persönliche Erinnerungen, Zitate von Moore und meisterhafte Fotografien die Wurzeln von Moores bildhauerischem Genie und, ganz besonders, seinen klaren und unfehlbaren Sinn für das Monumentale dar. Der zweite Teil umfasst eine Auswahl der wichtigsten Werke Moores, eingefangen von Hedgecoes kunstvollen Fotografien. Die Skulpturen stehen neben Blättern aus Moores Notizbüchern, die einen authentischen Einblick in seine Denkweise vermitteln. Im dritten Teil sind in chronologischer Reihenfolge mehr als 750 Fotografien von Skulpturen, die Moore im Laufe seines Lebens schuf, abgebildet. Entstanden ist so eine wertvolle Informationsquelle für Studierende und Lehrer der Kunstgeschichte ebenso wie für die vielen tausend Bewunderer der Werke Moores. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Udgivet i forbindelse med udstillingen "Henry Moore. Liegende" i Kunsthalle Recklinghausen 4/5 - 1/8 1999.

Forfattere: Arie Hartog, Christa Lichtenstern, Hans-Jürgen Schwalm, Dirk Steimann og Ferdinand Ullrich.