JONATHAN MEESE. ERZSTAAT ATLANTISIS

JONATHAN MEESE (1970-)

Das Werk von Jonathan Meese umfasst neben Malerei und Skulptur auch Installationen, Performances, Collagen, Videokunst und Theaterarbeiten. In stets überbordender Kulisse aus Bildern, Texten, Zeichen, Objekten und eigenen Wortschöpfungen, die von allen erdenklichen Macht-Menschen, Mythen und Geistesgrößen der Historie, Stars und Sternchen der Popkultur oder seinen Helden aus Fiction und Filmen handeln, kreiert Meese fernab der Norm sein eigenes Universum. Es wird bevölkert von Caligula, Stalin, Marquis de Sade, Richard Wagner, Balthus oder Dr. No, um nur einige Personen und Figuren zu nennen, denen Meese neue Bedeutungszusammenhänge zuweist, wobei er absichtlich die Konventionen überschreitet und eigenen Gesetzen folgt. Nun hat Meese Atlantis wiederentdeckt und wird in der von Daniel J. Schreiber kuratierten Ausstellung in Rolandseck am Rhein den ›Erzstaat Atlantisis‹ errichten.
Das komplette Skulpturenwerk von Jonathan Meese in einem Buch!

Aktueller Überblick mit Performance- und Ausstellungsfilm von Jan Bauer auf DVD sowie eine von der Antenna Audio GmbH produzierte Audioführung durch die Ausstellung von Jonathan Meese und Daniel J. Schreiber.

FORFATTERE: Daniel J. Schreiber, geboren 1965, Kunsthistoriker, Philosoph und Kurator, nach Studium in München und Hamburg Kustos der Kunstsammlungen Böttcherstraße in Bremen, Kurator am Museum Frieder Burda in Baden-Baden, heute Geschäftsführender Kurator der Kunsthalle Tübingen, und Bazon Brock, Klaus Gallwitz, Durs Grünbein, Oliver Kornhoff, Doris Mampe, Jonathan Meese.

Pris ved 1 479,00 DKK

Emne Nutidskunst
Kunstner MEESE, Jonathan
Forfatter
Sprog Engelsk/tysk tekst
Illustrationer Gennemill. i farver
Format / Sideantal 28 x 23 cm / 176 sider
Udgivelsesår 2009
Indbinding Indbundet
Forlag DuMont Bucherverlag
Antikvarisk
Antal
Køb
ISBN 9783832192198
Lev. 3 dage

JONATHAN MEESE (1970-)

Das Werk von Jonathan Meese umfasst neben Malerei und Skulptur auch Installationen, Performances, Collagen, Videokunst und Theaterarbeiten. In stets überbordender Kulisse aus Bildern, Texten, Zeichen, Objekten und eigenen Wortschöpfungen, die von allen erdenklichen Macht-Menschen, Mythen und Geistesgrößen der Historie, Stars und Sternchen der Popkultur oder seinen Helden aus Fiction und Filmen handeln, kreiert Meese fernab der Norm sein eigenes Universum. Es wird bevölkert von Caligula, Stalin, Marquis de Sade, Richard Wagner, Balthus oder Dr. No, um nur einige Personen und Figuren zu nennen, denen Meese neue Bedeutungszusammenhänge zuweist, wobei er absichtlich die Konventionen überschreitet und eigenen Gesetzen folgt. Nun hat Meese Atlantis wiederentdeckt und wird in der von Daniel J. Schreiber kuratierten Ausstellung in Rolandseck am Rhein den ›Erzstaat Atlantisis‹ errichten.
Das komplette Skulpturenwerk von Jonathan Meese in einem Buch!

Aktueller Überblick mit Performance- und Ausstellungsfilm von Jan Bauer auf DVD sowie eine von der Antenna Audio GmbH produzierte Audioführung durch die Ausstellung von Jonathan Meese und Daniel J. Schreiber.

FORFATTERE: Daniel J. Schreiber, geboren 1965, Kunsthistoriker, Philosoph und Kurator, nach Studium in München und Hamburg Kustos der Kunstsammlungen Böttcherstraße in Bremen, Kurator am Museum Frieder Burda in Baden-Baden, heute Geschäftsführender Kurator der Kunsthalle Tübingen, und Bazon Brock, Klaus Gallwitz, Durs Grünbein, Oliver Kornhoff, Doris Mampe, Jonathan Meese.