Hjemmesiden anvender cookies

Denne hjemmeside sætter cookies for at opnå en funktionel side og for at huske dine foretrukne indstillinger. Ved hjælp af cookies laver vi statistikker og analyserer besøg på vores side så vi sikrer, at siden hele tiden forbedres, og at vores markedsføring bliver relevant for dig. Hvis du giver dit samtykke, så tillader du, at vi sætter cookies (enten i form af egne cookies og/eller fra tredjeparter), og at vi behandler de personoplysninger, som indsamles via de cookies. Du kan læse mere om cookies i vores cookiepolitik her hvor du også altid har mulighed for at trække dit samtykke tilbage.

Herunder kan du vælge cookies til eller fra. Navnet på de forskellige typer af cookies fortæller, hvilket formål de tjener.

Markus Lüpertz - Uranos

Markus Lüpertz (1941-)

Markus Lüpertz hat für die Stadt Essen eine monumentale, 3,80 Meter hohe und 700 Kilogramm schwere Bronzeskulptur geschaffen: den Göttervater Uranos, der mit seiner Mutter Gaia Söhne zeugte, diese jedoch unter die Erde verbannte. Im Herbst 2016 wurde Lüpertz’ Koloss in der Essener Innenstadt aufgestellt – als Zeichen des Abschieds vom Steinkohlebergbau; der Künstler selbst arbeitete in jungen Jahren zeitweilig in einer Kohlenzeche. Sein Uranos stellt in seiner archaisch anmutenden, suggestiven Kraft eine lebendige Erinnerung an das Nachtschwarz im Berg und den Aufstieg an das Licht dar. Der hochwertig ausgestattete Band zeigt den Entstehungsprozess des Werks sowie Zeichnungen, Radierungen und Kleinskulpturen.
 
Pris ved 1Stk 498,00 DKK

Emne Skulptur
Kunstner Markus Lüpertz
Forfatter Jürgen Flimm, Heinrich Heil, Thomas A. Lange, Raimund Stecker
Sprog Tysk
Illustrationer 79 farve + 41 s/h
Format / Sideantal 21 x 31cm. / 176 s
Udgivelsesår 2018
Indbinding Indbundet
Forlag Wienand
Antikvarisk
Antal
Køb
ISBN 978-3-86832-321-4
Lev. 3 dage
Markus Lüpertz (1941-)

Markus Lüpertz hat für die Stadt Essen eine monumentale, 3,80 Meter hohe und 700 Kilogramm schwere Bronzeskulptur geschaffen: den Göttervater Uranos, der mit seiner Mutter Gaia Söhne zeugte, diese jedoch unter die Erde verbannte. Im Herbst 2016 wurde Lüpertz’ Koloss in der Essener Innenstadt aufgestellt – als Zeichen des Abschieds vom Steinkohlebergbau; der Künstler selbst arbeitete in jungen Jahren zeitweilig in einer Kohlenzeche. Sein Uranos stellt in seiner archaisch anmutenden, suggestiven Kraft eine lebendige Erinnerung an das Nachtschwarz im Berg und den Aufstieg an das Licht dar. Der hochwertig ausgestattete Band zeigt den Entstehungsprozess des Werks sowie Zeichnungen, Radierungen und Kleinskulpturen.